Erlösender Befreiungsschlag für die Gevert-Ochsen

Punktspiel MTV Schwarmstedt (1. Herren) vs HSG Seevetal (1. Herren) – 18:32

Maschen, 18.11.2017, 22.30 Uhr:
Traurig schaut Busfahrer Ingo (Name von der Redaktion geändert) in seinen Bus. Seit mittlerweile einer Stunde ist er damit beschäftigt, verschiedenste Sachen aus dem selbigen heraus zu kärchern. „Diese Vandalen“ spricht er traurig in unser Mikrofon, „ich war darauf vorbereitet, eine ganz normale Auswärtsfahrt durchzuführen. Es konnte ja keiner ahnen, dass es derart eskalieren wird. Wer mir nun die Kosten erstatten wird, weiß ich nicht.“ Seitens der HSG konnten wir bisher keinen für eine Stellungnahme erreichen. Die Frage die sich stellt: Was war passiert?

Nach der unnötigen und dennoch klaren Niederlage in Schneverdingen, wurde in der letzten Woche am Peperdieksberg alles auf den Kopf gestellt. Es gab hitzige Vorstandssitzungen, die bis tief in die Nacht dauerten, die Trainingseinheiten wurden von 5 auf 9 erhöht, Mentalcoach A.G. verteilte Buddha-Statuen, um das Karma auf die Seite der Seevetaler zu ziehen. Es wurde geschwitzt, es wurde geheim trainiert und es wurde tatsächlich alles hinterfragt, um nicht in eine Negativspirale abzurutschen ️‍♂️️‍♂️

Das Spiel gegen den MTV Schwarmstedt – 1. Herren erinnerte dann teilweise an den Schuss von Clarence Seedorf, als er das Ding ungehemmt aus 45m in den Winkel wuchtete, die taktische Ausrichtung hätte Erhard Wunderlich vor Entzücken jauchzen lassen und die spürbare Veränderung, die durch die Mannschaft ging, brachte die mitgereisten 250 Fans nah an einen ekstasegleichen Zustand

Konzentriert, bis in die Schnürsenkel motiviert und mit einer gehörigen Portion Biss wurde von der ersten Minute an gezeigt, wer heute den Kampf im Kaufmannsladen gewinnen wollte. Aus einer endlich wieder soliden Abwehr heraus rollte ein Angriff nach dem nächsten Richtung Schwarmstedter Gehäuse und auch wenn es zu Beginn noch ein paar Justierungsprobleme gab, schaffte man es, die Führung von der ersten Minute an souverän und abgebrüht zu verwalten. Abläufe passten, die Deckung wurde das ein oder andere Mal schwindelig gespielt und man hatte auf fast jede Situation die passende Antwort parat. Über ein 4:2, 8:6 und schließlich 13:10 zum Pausentee nahm das Fundament für den Sieg immer mehr Gestalt an

Schlecht gestaunt haben die Fans nicht, als es nach der Pause einen kurzfristigen Wechsel ins griechisch-römische Ringen gab, wahrscheinlich der entscheidende Moment in diesem Spiel. Dort setzte sich der bisher unbesiegte Schleifer vom Peperdieksberg gegen Lokalmatador Weiser in einem mitreißendem 3 Runden-Fight durch, der dadurch nicht mehr am Spiel teilnehmen durfte ‍♂️
Von diesem Moment an wollte dann einfach alles gelingen, ein geölter Bizeps machte seinem Namen alle Ehre, ein Scharfschütze nagelte ein Ding nach dem nächsten in die 10 Punkte-Marke, die Torkamera musste erstmals in der Geschichte des HVN eingesetzt werden und hinten wurde Chefbetonierer Seidel zum Albtraum der Schwarmstedter Spieler. Es war eine Teamleistung, es war die richtige Antwort auf das Spiel der letzten Woche, es war diszipliniert und es war ein ganz wichtiger Sieg, den die Seevetaler aus Schwarmstedt mitgebracht haben ‍♂️

Jetzt steht der erste Höhepunkt dieser Saison bevor. Der Tabellenführer reist ins Seevetal und man wird einen verdammt großen Nussknacker brauchen, um diese Mannschaft zu knacken. Dafür gilt es nun, in den 11 angesetzten Trainingseinheiten bis Samstag die Spannung hochzuhalten, noch näher zusammenzurücken und fokussiert zu arbeiten. Wenn das gelingt und die schon heute ausverkaufte Hölle-Nord (RS Meckelfeld) die Mannschaft nach vorne peitscht, ist am Samstag ein harter Kampf möglich. Bleibt nur noch zu klären, wer Ingos Innenreinigung bezahlt… To be continued ‍♂️

Für Seevetal aufgelaufen:

Seidel, Hartge, Nordbeck, Gevert (13), Todorski (5), Wendt (7), Kühlke, Bengelsdorf, N. (4), Bengelsdorf, B. (1), Walther (2), Tsilis, Coach A, Raakow, Peper

Details

Datum Zeit League Saison Spieltag
November 18, 2017 6:00 pm Regionsoberliga Männer 2017/2018
Spielbericht auf Facebook

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.