WiCHTiG: Spielort für das heutige Spiel

Um für alle Interessierten und Beteiligten die Vorfreude bis zum Anpfiff nicht durch ein kleines aber feines Detail zu dämpfen hier noch schnell ein kurzer Reminder:

Das letzte Saison Spiel der 1. Herren und damit die Finalisierung des Meistertitels findet in der Großen Halle in Meckelfeld (MEX) statt.

Sondermeldung der Gevert-Ochsen

In der letzten Woche haben uns zahlreiche Stimmen erreicht, die leider ein völlig falsches Bild von der Spielabsage gegen die SV Munster darstellen.

Wir wollten dies eigentlich gar nicht groß zum Thema machen, sehen uns aber nun gezwungen dies kurz und knapp richtigzustellen, da wir sonst das Gefühl haben, dass dies hier völlig falsche Kreise in der Region zieht.

Kurz zur Geschichte: Am vergangenen Wochenende hätte es eigentlich zum mit Spannung erwarteten Aufstiegs-Kracher gegen die 1. Herren SV Munster Handball kommen sollen ‍♂️
Am Donnerstag (2 Tage vor dem Spiel) gab es einen seltsamen Zeitungsartikel (findet ihr angehängt) aus der regionalen Böhme-Zeitung, der das Bild vermittelt hat, dass die HSG Seevetal mit der eindringlichen Bitte der Spielverlegung kontaktiert wurde, diesem Wunsch aber partout nicht nachkommen möchte und sich sportlich unfair verhält ✍️
Hier fangen die #FakeNews an, da dies leider nicht der Wahrheit entspricht: Wir haben bis zum Freitagmittag (1 Tag vor dem Spiel) noch gar nichts von einer Notsituation beim SV Munster gewusst und nur über Umwege aus dem Zeitungsartikel davon erfahren!
Als man am Freitag nun vom SVM auf uns zukam, waren wir natürlich schwer enttäuscht und uns wurden zeitgleich 2 Alternativen vorgeschlagen:
1. an einem Freitag um 18 Uhr in Munster, welches für eine Mannschaft mit 80% Arbeitstätigen in Hamburg einfach unmöglich ist zu realisieren ‍♂️
2. an einem Wochenende im April, an dem wir selbst schon ein anderes Meisterschafts-Spiel austragen werden und ebenfalls zahlreiche Absagen zu verzeichnen hätten ‍‍‍‍♂️

Wir haben die extrem spontane Spielverlegung mit sehr fadem Beigeschmack (rufschädigender Zeitungsartikel im Vorfeld) also abgelehnt und um weitere Alternativen gebeten.
Die SV Munster hat das Spiel daraufhin in kurzer Absprache kampflos aufgegeben.

Man muss der SVM hier aber zugute halten, dass man sich sportlich fair für das ganze Chaos entschuldigt hat ✌️ Den passenden Mail-Auszug findet ihr angehängt
Wir wünschen der sonst durchweg sympathischen Truppe an dieser Stelle auch alles Gute für den Rest der Saison

Wir hoffen, dass dies einiges ins rechte Licht rückt und nun alle wieder runterkommen
An uns lag es nicht! Wir hätten uns gerne sportlich gemessen und hatten schon große Vorfreude ‍♂️‍♂️

Bis dahin,
xoxo

#Spielabsage #SVMvsHSG #falschesBild #unglücklicheSituation #Fairnessgehtvor #fakeNews

Bericht auf Facebook

Das bleibt haften…

TuS Jahn Hollenstedt III vs. HSG Seevetal I 20:16 (8:6) vom 18.03.2018

An diesem kalten Sonntag traten wir die Reise zum Tabellenführer TUS Jahn Hollenstedt III an. Das Hinspiel konnten wir mit 24:14 für uns entscheiden, seitdem hat Hollenstedt nur noch einmal 2 Punkte liegen lassen und ist somit mit Abstand Tabellenführer. Dennoch wollten wir dieses Spiel gewinnen und uns davon nicht aus der Ruhe bringen lassen. Doch vor allem das Spiel mit Backe, wie es in Hollenstedt üblich ist, sollte uns noch zu schaffen machen.
Continue reading „Das bleibt haften…“

Eiskalter Sieg…

TuS Ebstorf vs. HSG Seevetal I 10:23 (5:12) vom 11.03.2018

An einem wunderschönen Sonntagnachmittag machten wir uns auf den weiten Weg nach Ebstorf. Wir reisten mit 11 Spielerinnen an, von denen 3 leicht angeschlagen waren.

Wir spielten allerdings gegen den Tabellenletzten, den wir im Hinspiel in heimischer Halle locker 27:8 aus der Halle gefegt hatten.
Also konnten wir eigentlich mit breit geschwellter Brust das Spiel bestreiten. Aber wie heißt es so schön im Handball: Nehmt das nicht zu leicht und konzentriert euch, die können sich Verstärkung geholt haben! War aber nicht so.
Continue reading „Eiskalter Sieg…“

Gevert-Ochsen zum Anfassen

Freunde, Feinde, Fans und Familie,
die Gevert-Ochsen stehen im Halbfinale! Gegen kein Geringeren als den Titelverteidiger!

Vor der Saison wurde – entgegen einiger Gerüchte – gar nicht die Meisterschaft als Ziel erklärt, sondern der Pokal ist das komplette Jahr schon das große und heimliche Ziel der Mannschaft gewesen
So ist es natürlich klar, dass wir im Halbfinale mit großem Fan-Bus nach Adendorf anreisen werden, um den Finaleinzug klar zu machen ‍♂️

Wer Lust hat, diese Sause mitzuerleben, und die Stars von der Seeve, wie z.B. Torpedo-Kai, Elektro-Ulle, Maribor-Seidel, Til „The Running Rind“, Gregor-Geballer und vor allem Alpha-Ochse Andi mal ganz nah und ungeschminkt zu erleben, der sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen.
Dass der Bus nach einem möglichen Sieg natürlich komplett auseinander genommen wird, versteht sich von alleine
Und dass die Mannschaft natürlich auch jede Menge Champagner & Freibier stellt, ist auch selbsterklärend ..
Und dass Elektro-Ulle, unser Liebhaber für jegliche Art von elektrischen Schlägen, sich bei der Buswahl natürlich für eine Elektro-Variante ausgesprochen hat, ist auch logisch #thinkgreen
Der finale und entscheidende Teaser sollte aber wirklich jeden überzeugen: Kai hat angekündigt, dass er sich nach einem Sieg (und damit dem Finaleinzug) seine beiden wohlgeformten Bazooka-Bizeps noch live im Bus einölen möchte. Wer dann nicht widerstehen kann, darf die beiden Prachtexemplare natürlich auch gerne ausgiebig anfassen und ein wenig kneten Aus Erfahrung können wir behaupten, dass diese Performance wirklich bei jedem den Funken überspringen lässt ‍❤️‍

Wer Interesse hat, sollte sich schnellstens bei uns melden. Entweder bei Facebook (auch Privatnachricht möglich) oder bei Sven unter 0151 27075737

Gegen eine kleine Gebühr von 6€ p.P. seid ihr schon dabei
#Geizistgeil

Abfahrt in Hittfeld am Peperdieksberg: Samstag, den 03.03. um 15:30 Uhr (Treffen: 15:15 Uhr)
Geplante Ankunft in Hittfeld am Peperdieksberg: 20:30 Uhr

Liebe Fans,
meldet euch!

Eure 1. Herren,
xoxo

#MissionPokalsieg #EinJetgabsnichtmehr #Starszumanfassen#vielmehrgehtnicht #stayfocused

Es ist angerichtet….

TSV Bienenbüttel vs. HSG Seevetal I 18:19 (8:10) vom 18.02.2018

Zur besten Kaffee- und Kuchenzeit haben wir uns am Sonntag auf den Weg nach Bienenbüttel gemacht.

Dort ging es aber nicht um die Schlacht am kalten Kuchenbuffett, sondern darum, zwei weitere wichtige Punkte auf die Punktspielwaage zu werfen. Derzeit stehen wir auf Platz drei in der Tabelle und dort oben wollen wir auch bleiben.

In der eisigsten Halle der Liga angekommen ging es auch direkt ans warm machen. Während Maria uns also den ersten Gang bereitete, ahnte noch keine von uns, was hier heute auf uns zukommen würde.

Continue reading „Es ist angerichtet….“

Gevert-Ochsen ziehen ins Halbfinale ein

Im Vorweg des Pokal Viertelfinals war Trainer Gevert mit unserem verletzten aber neben dem Platz stets aktiven Alters-Kapitän Arne Freudenberg gefordert. Der gemeinsame Fototermin mit Anette Kosakowski im Rahmen der Spendenaktion für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Seevetal e.V.“, zauberte unserem ansonsten fokusierten Cheftrainer für einen Moment ein Lächeln ins Gesicht. Es war ihm ein inneres Anliegen, das auch wir als Mannschaft sehr gerne unterstützen. Rechtzeitig zum Spiel war dann auch der Druck des Logos der Kinderkrebshilfe Seevetal auf unseren Heimtrikots fertig geworden.
Continue reading „Gevert-Ochsen ziehen ins Halbfinale ein“

HSG Seevetal zeigt Herz für krebskranke Kinder

Wir helfen helfen!

Der Verein möchte den heutigen Beitrag dafür nutzen, um deutlich zu machen, dass man dem Handballspielen in der Gemeinde Seevetal auch zeitgleich einen sinnvollen sozialen Rahmen geben kann. Andreas Gevert, der Head Coach der 1. Herren, hat sich dafür in der vergangenen Woche mit der Vorsitzenden des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder Seevetal e.V.“ Anette Kosakowski getroffen, um nähere Details für 2018 zu besprechen.

Continue reading „HSG Seevetal zeigt Herz für krebskranke Kinder“

Gevert Ochsen einmal fotogen

Dank unserer wunderbaren Teamfotografin Melli (Melli Freudenberg Fotografie) konnten sogar sonst eher unscheinbare und eher unfotogene Gestalten wie Kai, Til und die Bengelsdörfer ins richtige Licht gerückt werden!

An dieser Stelle von allen Gevert-Ochsen ein Riesen großes Dankeschön an Melli und Arne! Sowohl für das Shooting von Einzel- und Mannschaftsbildern als auch die Collage und die grandiosen Schnappschüsse der Heimspiele!

Die Studenten unter uns haben die Bilder gleich als Bewerbungsfotos verwendet 🙂

Continue reading „Gevert Ochsen einmal fotogen“