Seevetal gewinnt Spitzenspiel in Celle

HBV 91 Celle – HSG Seevetal 30:35
Die Vorzeichen für die HSG standen alles andere als gut. Mit Björn und Fabian Heinzelmann sowie Kai Wendt fehlten dem Tabellenführer ganz wichtige Spieler. „Unser Kader ist inzwischen aber so stark, dass wir solche Ausfälle auffangen können“, freute sich HSG-Coach Andreas Gevert über eine „tolle Erkenntnis“. Seine Mannschaft überrannte die Gastgeber nahezu, fand im Angriff  immer wieder Lösungen und kam zu vielen einfachen Toren. „Die erste Halbzeit war mega dominant von uns“, so Gevert über die 21:15-Pausenführung. In der Deckung machten sich die Ausfälle
und die schwindende Kraft etwas mehr bemerkbar und Celle kam Mitte der zweiten Halbzeit auf drei Tore ran.
Doch Seevetal hat inzwischen so viel Sicherheit in seinem Spiel, dass auch dieser Sieg am Ende souverän runtergespielt wurde. „Für die Jungs war es super zu sehen, dass wir auch namhafte Ausfälle kompensieren können“, freute sich Gevert über den Ausbau der Siegesserie.

Bericht aus dem Winsener Anzeiger – he

NEWS

Gevert tritt zurück

Nach der 26:30 Niederlage hat Trainer Andreas Gevert mit sofortiger Wirkung seinen Posten freigeräumt. „Ich